Vertreter der Fachgruppe Arbeitsschutz und Umweltschutz kandidieren für die Personalräte in den Geschäftsbereichen des Umweltressorts und des Arbeitsressorts

In den Verwaltungen des Landes Nordrhein-Westfalen finden die Personalratswahlen am 9. Juni 2016 statt. Die Kolleginnen und Kollegen der Fachgruppe Arbeitsschutz und Umweltschutz kandidieren in allen Bezirksregierungen, im Landesinstitut für Arbeitsgestaltung und für die Hauptpersonalräte des Umweltministeriums und des Arbeitsministeriums.

Wir wollen gemeinsam dafür Sorge tragen, dass die Anliegen aller Beschäftigten gut vertreten werden.

Dazu werden wir uns mit BTB Fachgruppen oder gemeinsam mit anderen dbb Fachgewerkschaften für Personalräte aufstellen. Wie wir kandidieren entscheiden die Vertretungen vor Ort mit der Maßgabe, die Interessen der Beschäftigen der technischen Fachverwaltungen optimal zu vertreten.

Wir setzen uns für bessere Stellenpläne in den Behörden ein. Wir wollen mehr Anerkennung für Qualifikationen der Techniker und Naturwissenschaftler. Dazu gehört auch, dass Fachstellen mit Fachkräften besetzt werden.

Erfahrene und junge Kolleginnen und Kollegen brauchen berufliche Perspektiven.

Insbesondere in den Fachverwaltungen muss es möglich sein, dass Techniker und Naturwissenschaftler sich weiterentwickeln.

Wir werden uns dafür einsetzen, dass es mehr Spitzenämter gibt. Dass für Tarifbeschäftigte Entwicklungs­möglichkeiten gegeben und umgesetzt werden.

Wir wollen, dass die Arbeitsbedingungen besser werden und die Arbeitszufriedenheit in der Behörde steigt. Wir bereiten uns in Ihrem Interesse auf die Personalratswahlen vor.

Die Kandidatinnen und Kandidaten der Fachgruppe – Personalräte mit Fachverstand!

Sprechen Sie uns an. Die Kolleginnen und Kollegen stehen Ihnen gern zur Verfügung!

Ihre Fachgruppe Arbeitsschutz und Umweltschutz im BTB NRW